Mittwoch, 23. April 2014

Maus reinigen

Genauso wie beim Monitor und bei der Tastatur, sammelt sich nach der Zeit Schmutz zwischen den Maustasten an. Dieser besteht meist aus einer mischung von abgestorbenen Hautzellen und anderen nicht näher definierbaren Resten. So einfach das Monitor Reinigen auch ist, so kann es bei der Maus schon zu Problemen Führen.

Was brauche ich?
Zum reinigen der Tasten empfiehlt sich Watte. Auch Wattestäbchen können hilfreich sein.
Zahnstocher.
Es eignet sich jedes weniger angressive Reinigungsmittel (bitte kein Chlor o.ä benutzen!!)



Wie Fange ich an?
Bei Vielen Mäusen reicht es , wenn man mit leicht Angefeuchteten Wattestäbchen benutzt. Ein bischen Reinigungsmittel kann helfen, nur bitte nicht soviel , das Feuchtigkeit in das innere der Maus kommen kann.
Nachdem der Gröbste Schmutz beseitigt ist, können sie die Spalten zwischen den Tasten mit einem Zahnstoche Reinigen. Bei Starken Verschmutzungen sollte die Maus geöffnet werden, um auch alles zu entfernen.


Maus öffnen?
Da es eine unzählbare Menge von verschiedenen Mäusen gibt, können wir hier keine genaue Anleitung geben. Die Meisten Mäuse benutzen einen Schraub, oder Klickmechanismus, teilweise sogar beides. Manchmal sind die Schrauben nicht auf anhieb ersichtlich. So verstecken sich die Schrauben manchmal unter den Gummi/Plastikfüßen der Maus, sodass diese zuerst entfernt werden müssen. Hat man die Maus erstmal (vorsichtig) geöffnet ist der Rest leicht. Die Tasten sind nun einfach zu reinigen. Notfalls kann man auch den Teil (Ohne Kabel, Elektronik etc) aus Plastik im Wasserbad säubern.



Schaut euch unsere anderen Tutorials an zum Thema Monitor und Tastatur Reinigen an.








Keine Kommentare:

Kommentar posten